Peter StachelWie europäisch ist die Oper : Die Geschichte

Stachel, Peter
Wie europäisch ist die Oper : Die Geschichte
des Musiktheaters als Zugang zu einer
kulturellen Topographie

Bestellnummer: GN189895
 EAN: 9783486588002
VerlagsartikelNr..: 9783486588002
Verlag: Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
€ 39,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Tage
Inhalt

Die Gesellschaft der Oper Band 3
Ther, Philipp, Koautor
in Zusammenarbeit mit dem Verlag Böhlau
Die Oper gehört zu jenen Formen kultureller Praxis, die sich in der Moderne
über ganz Europa ausgebreitet hat. Während sie im 18. Jahrhundert auf wenige
Residenz- und Hauptstädte wie zum Beispiel Wien beschränkt und von Höfen
dominiert war, leistete sich im Laufe des 19. Jahrhunderts jede größere Stadt
ein öffentliches Theater, in dem Opern und Operetten gespielt wurden. Das
Musiktheater ist daher ein besonders fruchtbarer Zugang, um zu einer
europäischen Kulturgeschichte beizutragen, die auch die östliche Hälfte des
Kontinents erfasst. Ziel des Buches ist es, zu einem Verständnis der Oper als
einem europäischen Kulturphänomen beizutragen, wobei insbesondere
Wechselwirkungen und Kommunikationsprozesse hervorgehoben werden und auch der
östliche Teil Europas und seine Randgebiete berücksichtigt werden